H A U S A R Z T P R A X I S

Dr.med. (UA) Eduard Torbin

Facharzt für Innere Medizin, Homöopathie
und Akupunktur

Anschrift

Wittener Strasse 3

44149 Dortmund-Dorstfeld

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag:

08.00 - 12.00 Uhr

15.30 - 17.30 Uhr

Mittwoch, Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr 

 

Verbindungen

Tel.: 0231-17 50 60
Fax: 0231-77 65 806
Oktober 2017
SMDMDFS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Jetzt online

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Impfungen

 

Die Impfung, auch Schutzimpfung oder Vakzination genannt, ist eine vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Infektionskrankheiten. Dabei wird der Impfstoff (die Vakzine) in Form abgeschwächter, abgetöteter oder fragmentierter Krankheitserreger in den Körper eingebracht.

 
Ziel der Impfung ist es, das körpereigene Immunsystem des Geimpften zur Bildung spezifischer Antikörper anzuregen und so eine lang anhaltende Immunität gegen die entsprechende Infektionskrankheit zu bewirken. Es stehen Impfstoffe gegen eine Vielzahl von viralen und bakteriellen Infektionskrankheiten bereit.


Über die individuelle Immunität des Einzelnen hinaus bieten hohe Durchimpfungsraten in einer Population zusätzlich eine kollektive Immunität der Gesamtbevölkerung.

In unserer Arbeit orientieren wir uns an entsprechenden Empfehlungen der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (STIKO), der deutschen Expertenkommission für Impfungen.

 

Weiterlesen...

Vorsorgeuntersuchungen

 

Medizinische Früherkennungsmaßnahmen werden gelegentlich auch als Vorsorgeuntersuchung bezeichnet. In Deutschland sind Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten in den §§ 25 und 26 Fünftes Buch Sozialgesetzbuch verankert.
Bei allen Vorsorgeuntersuchungen der gesetzlich Krankenversicherte entfällt die sonst übliche Praxisgebühr.
Bei abklärungsbedürftigen Befunden und weiteren medizinischen Maßnahmen (Laboruntersuchungen, technischen Untersuchungen, fachärztlichen Überweisungen etc.) wird aus dem Vorsorgefall ein kurativer Fall, der dann praxisgebührenpflichtig ist.

Gesundheits-Check-up

Jeder gesetzlich Krankenversicherte hat ab 35 Jahren das Recht, sich alle zwei Jahre „auf Herz und Nieren“ prüfen zu lassen. Eine halboffizielle Bezeichnung ist Gesundheits-Check-up.
Eine ärztliche Gesundheits-Check-up-Untersuchung verschafft einen Überblick über die eigene gesundheitliche Situation.

Weiterlesen...